Gemeinsam fasten

Die Insel lädt vom Aschermittwoch bis Karfreitag zum gemeinsamen Fasten ein. Willkommen sind alle, die bewusst auf etwas verzichten wollen, wie Zucker, Fleisch, Fernsehen, Handy, Plastik usw. Auch diejenigen, die doch noch ihre Neujahrsvorhaben realisieren möchten, können sich anschließen.

Nicht immer war das Fasten freiwillig: Die Lebensmittelreserven wurden aufgebraucht und die Natur hielt noch Winterschlaf, so dass frisches Essen noch nicht auf den Tisch kam. Man musste sich damit abfinden und diese Zeit bewältigen, bestenfalls gemeinsam. In diesem Jahr verzichten wir aufgrund der Pandemie schon lange auf Kontakte und sehnen uns nach einem Ende. Deshalb möchten wir auch alle diejenigen einladen, die diesen Verzicht als notwendig erachten und sich darüber austauschen wollen.

Wir möchten uns während dieser Zeit gegenseitig unterstützen und Fastenkrisen gemeinsam bewältigen, indem wir uns Mut machen und unsere Gedanken austauschen.

Dazu werden wir eine Handygruppe einrichten. Jeden Morgen wird es dort einen kurzen Mut-mach-Impuls geben. Per Videokonferenz können wir uns einmal wöchentlich sehen und gemeinsam austauschen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie bei allen technischen Fragen.

Auch wenn Sie diese Technik nicht haben, sind Sie herzlich willkommen. Wir werden telefonisch mit Ihnen in Kontakt treten. Die täglichen Mut-mach-Impulse können Sie als Heftchen per Post erhalten.

Falls Sie interessiert sind, melden Sie sich bitte in der Insel unter der Telefonnummer 03681 46 47 20 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

 

Zurück zu aktuelle Höhepunkte

Suche

Termine

Keine Termine gefunden

logo bdm       logo eu       logo esf      Stiftung Familien Sinn            logo-buendnisse4              stadt Suhl